Stadt Müllheim 1

 

Aktuelle Baustellen

HWM verlegt neue Wärmeleitung - 
Vollsperrung Hügelheimer Straße / Einmündung Leibnizstraße in Müllheim

04.05.2021, Beginn 10.05.2021, beendet voraussichtlich nach vier Wochen

Aufgrund der Verlegung der Wärmeleitung in der Hügelheimer Straße / Leibnizstraße muss die Hügelheimer Straße in Müllheim ab dem 10.05.2021 für etwa vier Wochen voll gesperrt werden. Die Zufahrt in die Wehrgasse ist gewährleistet.

Durch diese Maßnahme kann die HWM Holzwärme Müllheim einen weiteren Baustein zur Sicherstellung einer regenerativen Wärmeversorgung gewährleisten und die planmäßige Erweiterung der Netze fortsetzen. Parallel erneuert die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH einzelne Abschnitte der Wasserleitungen. Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. In Notfällen ist die Durchfahrt für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge selbstverständlich gewährleistet.

Wir bitten um Verständnis und Nachsicht für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und Umwege. Selbstverständlich sind wir sehr darum bemüht, die Baumaßnahme schnellstens abzuwickeln um die Beeinträchtigungen zu minimieren.

Martin Käfer
HWM, technischer Geschäftsführer

Özcan Ulusoy
Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH, Wassermeister


Erneuerung der Fahrbahndecke „Im Waisenhof“

04.05.2021, Beginn voraussichtlich ab 17. oder 24.05.2021

Derzeit werden durch die Stadtwerke MüllheimStaufen die Versorgungsleitungen im Waisenhof erneuert. Im Anschluss, also voraussichtlich ab dem 17.05.2021 oder ab dem 24.05.2021 wird die Fahrbahndecke erneuert. Die Arbeiten dauern ca. eine Woche und finden unter Vollsperrung der Fahrbahn statt.

Stadt Müllheim
Tiefbauamt, Dezernat 3 / Fachbereich 32


Betonsanierung Brückenbauwerke und Stützwand Krebsmatt

04.05.2021, Beginn voraussichtlich ab 31.05.2021

Voraussichtlich ab dem 31.05.2021 finden an folgenden Brücken und Stützwänden Sanierungsarbeiten statt:

  • Brunnmattstraße, Klemmbach
  • Hafnergasse, Klemmbach
  • Hachbergstraße, Klemmbach
  • Renkenrunsstraße, Neuenburger Runs
  • Stützwand Krebsmatt, Britzingen

Hierbei werden Schadstellen im Beton beseitigt, Fugen saniert und Schäden an Geländern repariert. Auf den laufenden Verkehr haben diese Maßnahmen keinen Einfluss. Es kann jedoch kurzzeitig zu Einschränkungen kommen.

Stadt Müllheim
Tiefbauamt, Dezernat 3 / Fachbereich 32


Dammertüchtigung Hügelheimer Runs

27.04.2021

Die Hügelheimer Runs wurde als Ingenieurbauwerk in den 1930er Jahren zur Hochwasserentlastung hergestellt. Bei der Überarbeitung der Hochwassergefahrenkarte im Jahre 2015 wurde festgestellt, dass bei einem Hochwasserabfluss mit einer Wiederkehrzeit von 100 Jahren (HQ100) der berechnete Hochwasserspiegel in der Hügelheimer Runs keinen ausreichenden Sicherheitsabstand zu der Dammkronenoberkante hat. Daraus resultierend wurde von einem Dammbruchszenario ausgegangen, das zu umfangreichen Überflutungen führt. Des Weiteren wurde im Zuge einer geotechnischen Überprüfung der Uferbereiche festgestellt, dass die Dammbauwerke nicht den Regeln der Technik entsprechen und abschnittsweise keine ausreichende bautechnische Standsicherheit vorhanden ist.

Im Zuge des geplanten Gewässerausbaus werden die Ufer- bzw. Dammhöhen soweit angehoben um einem HQ100 stand zu halten. Außerdem werden die bautechnischen Defizite im Bereich der Dämme beseitigt.

Die Ausbaumaßnahmen beschränken sich ausschließlich auf den Uferbereich, eine Umgestaltung des Gewässerbettes ist nicht vorgesehen.

Sanierung im Abschnitt Süd (Hauptstraße bis Alte Poststraße ca. 210 m)

Geplant ist der Einbau einer Spundwand auf beiden Uferseiten, mit Ausnahme eines ca. 25m langen Abschnittes entlang der östlichen Ufermauer und eines ca. 12m langen Abschnittes entlang der westlichen Ufermauer, beide unmittelbar südlich der Alten Poststraße. In diesen Bereichen werden Mauerscheiben versetzt, welche so ausgebildet werden, dass diese auch den Zweck der Absturzsicherung übernehmen.

Zum Einbringen der Spundwände wird zunächst der westliche Damm abgetragen und ein provisorischer Hochwasserschutz installiert. Sobald die westliche Spundwand vorhanden ist, übernimmt dies die Funktion des derzeit bestehenden Dammes, so dass der provisorische Hochwasserschutz nach entsprechendem Dammabtrag auf der gegenüberliegenden Gewässerseite errichtet werden kann.

Sanierung im Abschnitt Nord (Alte Poststraße bis B3 ca. 220 m)

Auf der östlichen Uferseite ausgehen vom Einlauf Brücke B3 ist eine Spundwand (ca. 7,5m) wie im Abschnitt Süd vorgesehen. Im direkten Anschluss ist der Einbau von Betonsteinen auf einer Länge von 60m vorgesehen. Hierzu ist ein vorübergehender baulicher Eingriff in die angrenzenden Privatgrundstücke erforderlich.

Auf der westlichen Uferseite ist von dem Brückenbauwerk B3 bis zum städtischen Schmutzwasserhebewerk ist der Einbau von Betonformsteinen geplant. Im Anschluss ist der Einbau einer Spundwand bis zur Brücke Alte Poststraße vorgesehen.

Stadt Müllheim
Baudezernat FB 32
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim

Projektleitung
Iris Ade
Tel. 07631-801-323
iade@muellheim.de
Ronny Biesinger
Tel. 07631-801-321
rbiesinger@muellheim.de

Dammertüchtigung Hügelheimer Runs, LageplanPDF
538 kB

Erneuerung Eisengasse / Messergasse / hinterer Marktplatz

22.04.2021

Ver- und Entsorgungsleitung und Verkehrsanlagen
Information zur Baumaßnahme – 26.04.2021

Seit Anfang dieses Jahres wird durch die Fa. Knobel Bau aus Hartheim a. Rh. in der Eisengasse, Messergasse und hinterer Marktplatz die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Die Leitungen der Ver- und Entsorgung sind in diesen Bereichen aus den 1930er Jahren. Da wir im alten Ortskern von Müllheim tätig sind, ist ein vorsichtiges und sensibles arbeiten erforderlich.

Im Bereich der Messergasse und dem hinterern Marktplatz wurde bereits die Gas- und Wasserleitung verlegt. Die Oberfläche wird in diesen Bereichen provisorisch wiederhergestellt, so dass ein Teil der Parkplätze wieder nutzbar ist. Im Mai wird mit der Sanierung des Mischwasserkanal in der Messergasse und Eisengasse bis Haus Nr. 4 begonnen. Die Sanierung des Kanals wird in geschlossener Bauweise erfolgen, es werden lediglich Start- und Zielgruben hergestellt. Im Anschluss erfolgt die Erneuerung der Gas- und Wasserleitung sowie die Verlegung der Strom- und Ortsbeleuchtungskabel in offener Bauweise in der Eisengasse bis Haus Nr. 4. Nach Abschluss der Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen wird im Juli die Oberfläche Messergasse, hinterer Marktplatz und Eisengasse bis Haus Nr. 4 hergestellt. Die Zugänge zu den Häusern als auch auf das Tenckhoff-Areal sind fußläufig möglich.

Der zweite Bauabschnitt (ab Eisengasse Haus Nr. 4 bis Badstraße) wird voraussichtlich im August 2021 begonnen. In diesem Bereich werden ebenfalls die Ver- und Entsorgungsleitungen sowie die Verkehrsanlagen erneuert.

Wir bitten um Verständnis, dass es trotz Vorbereitung zu Verschiebungen der Ausführung kommen kann. Wir werden Sie auf dieser Plattform über die Baumaßnahme auf dem aktuellen Stand halten.

Ansprechpartner für die Abwasserleitung, Ortsbeleuchtung und Verkehrsanlagen
Stadt Müllheim
Baudezernat 3, FB 32 Tiefbau
Projektleitung Frau Ade
Tel. 07631-801-323
iade@muellheim.de

Ansprechpartner für Gas-, Wasser- und Stromleitung
Stadtwerke MüllheimStaufen
Projektleitung Herr Ulusoy (Wassermeister
Tel. 07631-9360857, und 0162-2524114
oezcan.ulusoy@alemannenenergie.de


Temporäre Einrichtung einer Baustelleneinrichtungsfläche auf dem „Zirkusplatz“ - Einschränkungen im Parkplatzbereich

09.11.2020, beendet voraussichtlich Mitte April 2021

Aufgrund von anstehenden Tiefbauarbeiten im zukünftigen „Quartier 5“ wird ein Teil des Zirkusplatzes temporär ab 10.11.2020 bis voraussichtlich Mitte April 2021 als Baustelleneinrichtungs- und Lagerfläche eingerichtet. Die platzseitig orientierten PKW-Stellplätze werden für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung stehen. Der Bereich ist mit entsprechenden Parkverboten ausgeschildert.

Stadt Müllheim, Fachbereich Grundstücksmanagement