Stadt Müllheim 1

Aktuelle Baustellen

Regierungspräsidium erneuert Fahrbahn der B 3 zwischen Müllheim und Hügelheim

Pressemitteilung des Regierungspräsidiums vom 19.09.2022

Bundesstraße ab 4. Oktober bis Monatsende abschnittsweise gesperrt/ Umleitung über Zienken (L 134)

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) saniert die Fahrbahn der B 3 zwischen Müllheim und Hügelheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) inklusive der Auf- und Abfahrtsäste zur B 378. Wie das RP mitteilt, muss die Bundesstraße deshalb in zwei Bauabschnitten in der Zeit von Dienstag, 4. Oktober bis voraussichtlich Ende Oktober gesperrt werden. Im ersten Bauabschnitt wird der Bereich ab dem Kreisverkehr „Klosterrunsstraße/Alte Poststraße“ bis einschließlich der Äste saniert. Für den zweiten Bauabschnitt wird dieser Bereich wieder freigegeben und die verbleibende Strecke bis zum Ortseingangsschild Hügelheim saniert.

Der aus nördlicher Richtung kommende Verkehr wird während der Vollsperrung ab Heitersheim über Zienken (L134) umgeleitet. Der aus dem Süden kommende Verkehr fährt während der Bauzeit ab Müllheim über die L 134. Die Umleitungsstrecken sind beschildert.

Für den Linien- und Schulbusverkehr von und nach Müllheim gibt es Sonderregelungen, die örtlich ausgewiesen werden.
Ansprechpartnerin für redaktionelle Rückfragen:
Heike Spannagel
Pressesprecherin
0761 208-1038
Heike.Spannagel@rpf.bwl.de
www.rp-freiburg.de

Hinweis für die Redaktionen:
Für nähere Informationen dürfen wir auf unsere Internetseite hinweisen.
Unsere aktuellen Straßenbaumaßnahmen: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/abt4/strassenbaumassnahmen/
Unsere wichtigsten Straßenplanungen: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/abt4/ref44/strassenplanungen/


Anwohnerinfo über anstehende Baugrunderkundungen in der Hebelstraße

19.09.2022, Zeitraum 30.09. bis voraussichtlich 12.10.2022

Sehr geehrte Anwohner,

wir sind von der Stadt Müllheim Tiefbauamt Dezernat 6 beauftragt, für die Erneuerung Hebelstraße in Müllheim eine Baugrunderkundung durchzuführen. Dabei werden durch uns Rammsondierungen und Rammkernbohrungen durchgeführt, wobei eine Lärmentwicklung des üblichen „Baustellenlärms“ entsteht. Aufgrund der hohen Verkehrsfrequentierung werden die Arbeiten über eine Ampelregelung durchgeführt, dadurch kann es zu Wartezeiten kommen.

Die Arbeiten finden voraussichtlich von:

Freitag, den 30.09.2022, ab ca. 08:00 Uhr
bis Mittwoch, den 12.10.2022 ca. 17:00 Uhr

statt. Hierbei kann es kurzzeitig zu Behinderungen für den Durchgangsverkehr oder für die Zufahrt zu den Grundstücken kommen. Dadurch, dass die Arbeitsmaschinen „handgeführt“ sind, sind wir in der Regel flexibel in der Ausführung der Arbeiten, jedoch können nicht alle Behinderungen ausgeschlossen werden.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Wir sind bemüht die Arbeiten so schnell und wirtschaftlich wie möglich durchzuführen.

Bei Rückfragen oder Anregungen dürfen Sie gerne unser Personal vor Ort, oder uns telefonisch unter 07661-93910 (Herr Renk oder Herr Rees) ansprechen.

Bitte beachten Sie die aufgestellten Parkverbote, und parken ihr Fahrzeug nicht im Baustellenbereich.

Im Voraus herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Kirchzarten, den 19.08.2022

Ingenieurgruppe Geotechnik
Hintner • Kuhlberg • Renk • Wunsch
Partnerschaft mbB Beratende Ingenieure
Lindenbergstraße 12, 79199 Kirchzarten


Sperrung des Spielplatzes am Dreschschopf in Niederweiler

07.09.2022 - Sperrung am 27.09.2022

Der Spielplatz ist am 27.09.2022 wegen Bodenuntersuchungen durch das Büro Ingenieurgruppe Geotechnik den ganzen Tag gesperrt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Tiefbaudezernat


Bauarbeiten Gottsackerweg Niederweiler

07.09.2022 - Zeitraum KW 37 oder 38

Voraussichtlich ab der KW 37 oder KW 38 finden im Gottsackerweg Niederweiler Tiefbauarbeiten statt. Es ist eine Erneuerung der Straßenbeleuchtung und der Wasserleitung vorgesehen. Zusätzlich wird auf der gesamten Fläche der Fahrbahnbelag erneuert.


Baumaßnahmen im Möbiushof im Zusammenhang mit dem Bau des 2. baulichen Rettungsweg für den Tanzsaal des Markgräfler Museum

05.05.2022, vom 16.05.2022 bis voraussichtlich 30.09.2022

Die Stadt Müllheim führt ab Montag den 16.05.2022 bis voraussichtlich Freitag den 30.09.2022 Baumaßnahmen im Möbiushof im Zusammenhang mit dem 2. baulichen Rettungsweg für den Tanzsaal des Markgräfler Museum in der Wilhelmstraße 7 aus.

Durch den Bau der neuen erforderlichen Fluchttreppe des Tanzsaal, entfallen zukünftig 2 der im Möbiushof vorhandenen PKW-Stellplätze.

Über den Zeitraum der o. g. Bauzeit, werden zur Umsetzung der Baumaßnahme insgesamt 6 Stellplätze benötigt, welche vor Ort gekennzeichnet und abgesperrt werden.

Danke für Ihr Verständnis


Sperrung der Bahnhofstraße

17.02.2022

Pressemitteilung der Deutschen Bahn

Für den viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn gestalten wir den Bahnhof Müllheim (Baden) und das Bahnhofsumfeld neu. Um die Auswirkungen auf den laufenden Zugbetrieb so gering wie möglich zu halten, finden die Arbeiten auch „unter rollendem Rad“ statt. Das heißt, der Zugbetrieb läuft überwiegend normal weiter.

Bedingt durch die Bautätigkeiten ist die Bahnhofstraße seit November 2021 nur noch für den Linien- und Baustellenverkehr sowie für Anliegerinnen und Anlieger passierbar. Die Zufahrt zu den Parkplätzen an der Bahnhofstraße ist weiter über den Kreisel der Bundesstraße 3 oder die Haltinger Straße möglich. Eine Durchfahrt in Richtung Eisenbahn-/Klosterrunsstraße ist gesperrt. Wir bitten Sie, Fahrten innerhalb der Bahnhofstraße zu vermeiden und die Sperrung zu beachten. Zuwiderhandlungen gefährden die Verkehrssicherheit und beeinträchtigen die Baumaßnahmen.

Für die Verkehrseinschränkungen bitten wir Sie um Ihr Verständnis.
Ihre Deutsche Bahn

Übersicht der aktuell verfügbaren Parkplätze am Bahnhof, sowie deren AnfahrtsmöglichkeitenPDF
150 kB

Dammertüchtigung Hügelheimer Runs

27.04.2021

Die Hügelheimer Runs wurde als Ingenieurbauwerk in den 1930er Jahren zur Hochwasserentlastung hergestellt. Bei der Überarbeitung der Hochwassergefahrenkarte im Jahre 2015 wurde festgestellt, dass bei einem Hochwasserabfluss mit einer Wiederkehrzeit von 100 Jahren (HQ100) der berechnete Hochwasserspiegel in der Hügelheimer Runs keinen ausreichenden Sicherheitsabstand zu der Dammkronenoberkante hat. Daraus resultierend wurde von einem Dammbruchszenario ausgegangen, das zu umfangreichen Überflutungen führt. Des Weiteren wurde im Zuge einer geotechnischen Überprüfung der Uferbereiche festgestellt, dass die Dammbauwerke nicht den Regeln der Technik entsprechen und abschnittsweise keine ausreichende bautechnische Standsicherheit vorhanden ist.

Im Zuge des geplanten Gewässerausbaus werden die Ufer- bzw. Dammhöhen soweit angehoben um einem HQ100 stand zu halten. Außerdem werden die bautechnischen Defizite im Bereich der Dämme beseitigt.

Die Ausbaumaßnahmen beschränken sich ausschließlich auf den Uferbereich, eine Umgestaltung des Gewässerbettes ist nicht vorgesehen.

Sanierung im Abschnitt Süd (Hauptstraße bis Alte Poststraße ca. 210 m)

Geplant ist der Einbau einer Spundwand auf beiden Uferseiten, mit Ausnahme eines ca. 25m langen Abschnittes entlang der östlichen Ufermauer und eines ca. 12m langen Abschnittes entlang der westlichen Ufermauer, beide unmittelbar südlich der Alten Poststraße. In diesen Bereichen werden Mauerscheiben versetzt, welche so ausgebildet werden, dass diese auch den Zweck der Absturzsicherung übernehmen.

Zum Einbringen der Spundwände wird zunächst der westliche Damm abgetragen und ein provisorischer Hochwasserschutz installiert. Sobald die westliche Spundwand vorhanden ist, übernimmt dies die Funktion des derzeit bestehenden Dammes, so dass der provisorische Hochwasserschutz nach entsprechendem Dammabtrag auf der gegenüberliegenden Gewässerseite errichtet werden kann.

Sanierung im Abschnitt Nord (Alte Poststraße bis B3 ca. 220 m)

Auf der östlichen Uferseite ausgehen vom Einlauf Brücke B3 ist eine Spundwand (ca. 7,5m) wie im Abschnitt Süd vorgesehen. Im direkten Anschluss ist der Einbau von Betonsteinen auf einer Länge von 60m vorgesehen. Hierzu ist ein vorübergehender baulicher Eingriff in die angrenzenden Privatgrundstücke erforderlich.

Auf der westlichen Uferseite ist von dem Brückenbauwerk B3 bis zum städtischen Schmutzwasserhebewerk ist der Einbau von Betonformsteinen geplant. Im Anschluss ist der Einbau einer Spundwand bis zur Brücke Alte Poststraße vorgesehen.

Stadt Müllheim
Baudezernat FB 32
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim

Projektleitung
Iris Ade
Tel. 07631-801-323
iade@muellheim.de
Ronny Biesinger
Tel. 07631-801-321
rbiesinger@muellheim.de

Dammertüchtigung Hügelheimer Runs, LageplanPDF
538 kB