Kleinkinderbetreung

Betreuung unter 3 Jahren

Für immer mehr Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sein wollen und oft auch sein müssen, ist eine verlässliche Betreuung für Kinder im Alter von unter 3 Jahren von enormer Wichtigkeit. Auch die politische Ebene misst dem Thema »Vereinbarkeit von Familie und Beruf« eine immer größere Bedeutung zu. In den vergangenen Jahren hat die Stadt Müllheim das Betreuungsangebot für Kinder unter 3 Jahren enorm ausgebaut.

Das Land Baden-Württemberg fördert die Kleinkindbetreuung auf der Grundlage der jeweiligen Gruppengröße und der Öffnungszeiten. Auch die Betreuung von Kindern bei Tagespflegepersonen nimmt immer mehr zu und erfährt auch durch den Bund wie auch das Land mehr Anerkennung.

Betreuung in der Tagespflege

Weitere Informationen zum Thema »Tagespflege« finden Sie hier:

Geschäftsstelle Kindertagespflege
eki Eltern-Kind-Initiative e.V.
Wilhelmstr. 18
79379 Müllheim
Telefon 07631/9362668
kindertagespflege@eki-muellheim.de
www.eki-muellheim.de

Landesverband der Tagesmütter Baden-Württemberg

Betreuung von Kindern unter 3 Jahren in Kindergärten

Die örtlichen Kindergärten und Kinderkrippen bieten zwischenzeitlich ein umfangreiches Angebot an Betreuungsplätzen an. Der evangelische Kindergarten »Käppelematten« führt eine Kleinkindgruppe mit 12 Plätzen für Kinder zwischen zwei und drei Jahren.
Ebenso bietet der städtische Kindergarten »Auggener Weg« die Betreuung unter 3-jähriger in einer Kleinkindgruppe mit insgesamt 10 Plätzen an (2 bis 3 Jahre). Weitere Plätze für Kinder zwischen zwei und drei Jahren stehen in den Kindergärten Vögisheim (5 Plätze), Britzingen (2-3 Plätze), Hügelheim (2-3 Plätze + Krippengruppe) und dem Waldorfkindergarten (2 Plätze) zur Verfügung.

Betreuung in Kinderkrippen

Ausführliche Informationen zu den bestehenden Kinderkrippen finden Sie auf dieser Seite.

Rechtsanspruch für Kinder unter drei Jahren:

Seit 01.08.2013 gilt bundesweit der Rechtsanspruch für Kinder ab dem vollendeten Lebensjahr. Wer hat in welchem Umfang einen Anspruch? Wann ist er geltend zu machen? Wo ggfs. einzufordern?

In Schleswig-Holstein haben die Kommunalen Landesverbände, finanziert aus dem Aktionsprogramm des Landes Schleswig-Holstein, eine Beratungsstelle zum U3 Rechtsanspruch eingerichtet.

Diese Beratungsstelle hat den nachfolgenden Fragen/Antwort-Katalog erstellt, den wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

FAQs zum Rechtsanspruch U3PDF 276 kB

Weitere Infos

Stadtverwaltung Müllheim
Dezernat V / FB 50 – Bildung, Jugend, Familie
Bismarckstraße 3, 79379 Müllheim
Tel. 07631-801-134 (Frau Kemmerling) und 801-127 (Frau Müller)
Fax 07631-801-126
jkemmerling@muellheim.de
amueller@muellheim.de