Stadt Müllheim 1

Corona - Veranstaltungen in städtischen Einrichtungen

Veranstaltungen in städtischen Einrichtungen

Stand: 29.01.2021

Die Stadtverwaltung hat aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens festgelegt, dass es bis 28.02.2021 keine Veranstaltungen im Sinne §§ 9ff der Corona-Verordnung mit Publikum in allen dafür vorgesehenen städtischen Gebäuden (Bürgerhaus, Martinskirche, Gemeindesäle, Hallen) geben wird.

Angebote, die ohne Publikumsverkehr durchgeführt werden, wie etwa Live-Streams oder Aufzeichnungen, können weiter stattfinden. Hier gilt dann eine Ausnahme der Beschränkung auf fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten, da dies der Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs dient. Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, der Rechtspflege oder der Daseinsfürsorge oder vorsorge zu dienen bestimmt sind, insbesondere Veranstaltungen und Sitzungen der Ortschaftsräte, der Fraktionen, des Gemeinderates und seiner Ausschüsse, sind unter Beachtung der bereits mehrfach kommunizierten Abstands- und Hygieneauflagen möglich.

Aufgrund der aktuellen Lage sollte aber kritisch überprüft werden, ob Veranstaltungen in Präsenz stattfinden müssen oder etwa mit Online-Formaten durchgeführt werden können. Nicht alles, was erlaubt ist, muss auch gemacht werden. Die Stadtverwaltung appelliert an das Verantwortungsbewusstsein der Veranstalter.