Stadt Müllheim 1

Polizeiverordnung des Landratsamtes untersagt Feuermachen im Wald bis 12.08.2022

20.07.2022

Feuermachen im Wald – auch auf den dafür eingerichteten Grill- und Feuerstellen – ist untersagt.

Offene Feuer außerhalb des Waldes müssen mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein. Zudem gilt ein grundsätzliches Rauchverbot in den Wäldern. Dies gilt bis 12.08.22 gemäß einer Polizeiverordnung des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald über das Verbot des Anzündens oder Unterhaltens von Feuer oder offenen Lichtes im Wald oder in einem Abstand von weniger als 100 m vom Wald.

Unabhängig von der o.g. Polizeiverordnung gilt: Regeln für den Waldbesuch beachten

  • Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.
  • Feuer machen ist nur an den offiziellen, fest eingerichteten Feuerstellen auf den Grillplätzen erlaubt. Je nach örtlicher Situation können die jeweiligen Forstbehörden weitere Maßnahmen anordnen und insbesondere das Grillen im Wald vollständig verbieten. Diese Sperrungen sind unbedingt zu beachten.
  • Nicht gestattet ist das Grillen im Wald auf mitgebrachten Grillgeräten.
  • Offenes Feuer außerhalb des Waldes muss mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein.
  • Auch an den erlaubten Stellen muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen unbedingt vollständig gelöscht werden.
  • Das achtlose Wegwerfen von Glasflaschen kann einen Waldbrand durch Reflexion der Sonnenstrahlen auslösen.
  • Das Parken auf ausgetrockneten Wiesen am Waldrand kann durch heiße Auspuffrohre auch Flächenbrände auslösen, insbesondere wenn das gemähte Gras o. Ä. nicht abtransportiert wurde.