Stadt Müllheim 1

Öffnung der Gastronomie

19.05.2021

Zutritt – unter Beachtung der Regeln – haben nur die „3G“ (genesene oder vollständig geimpfte oder getestete Personen). Sofern die Gäste also weder vollständig geimpft, noch genesen sind, ist zwingend ein Antigen Schnelltest erforderlich.

Zur wichtigen Frage, wie die (max. 24 Stunden zurückliegenden) Tests einfach und pragmatisch umgesetzt werden können, gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Die Gäste bringen eine maximal 24 Stunden alte Testbescheinigung aus den Testcentern oder vom Arbeitgeber mit.
  2. Die Gäste werden vor Ort (Gaststätte) mit Nasen-Rachen Abstrich durch „geschultes Personal“ getestet. Das ist relativ aufwändig und allenfalls für größere Betriebe geeignet.
  3. Die einfachste Methode: Die Gäste testen sich selbst mit einem der üblichen Selbsttests (vorderer Nasenbereich) unmittelbar vor dem Restaurantbesuch unter Aufsicht einer „geeigneten“ Person. Die „geeignete Person“ muss keine medizinische Kenntnisse haben, es reicht dass sie in der Lage ist, die AHA-Regeln einzuhalten, die Gebrauchsanweisung zu verstehen und die Testergebnisse abzulesen. Der Test sollte möglichst im Freien stattfinden.

Die Stadtverwaltung geht derzeit davon aus, dass sich die 3. Methode (Selbsttests durch die Gäste) als die einfachste, pragmatische und kostengünstigste Methode etabliert. Die Öffnungszeiten der Testcenter werden daher zunächst nicht ausgeweitet (diese finden Sie auf unserer Homepage). Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir innerhalb des Gemeindeverwaltungsverbandes mit den Kommunen Auggen, Buggingen, Sulzburg und Badenweiler interkommunal testen. D.h., dass die Einwohner aller Kommunen sich auch in den anderen Kommunen testen lassen können.

Diese Informationen unter II. hat die Stadtverwaltung auch der Müllheimer Gastronomie mitgeteilt.