Stadt Müllheim 1

Notbetreuung in Kitas und Schulen ab 16.12.2020

Notbetreuung in Kitas und Schulen 2021

07.01.2021

Die Landeregierung Baden-Württemberg hat entschieden, dass Kitas und Schulen weiter bis zunächst zim 18.01.2021 bzw. je nach Infektionszahlen bis zum 31.01.2021 grundsätzlich geschlossen bleiben.

Die Notbetreuung soll ausschließlich dann in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.

In folgenden Fallkonstellationen kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden:

1. Beide Erziehungsberechtigte (bei Alleinerziehenden dieser) sind durch ihre berufliche Tätigkeit tatsächlich an der Betreuung gehindert und es steht keine andere Betreuungsperson zur Verfügung. Die Eltern sind beide bei ihrer beruflichen Tätigkeit
unabkömmlich und haben eine Präsenzpflicht. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder im Homeoffice verrichtet wird.

2. Wenn das Kindeswohl dies erfordert.

3. Aus anderen schwerwiegenden Gründen.

Sollten die Gruppengröße in der Notbetreuung minimiert werden, kann dies zur Folge haben, dass die Kapazitäten der Notbetreuung gegebenenfalls nicht für alle antragstellenden Familien ausreichen. Dann müssen wir Kriterien für die Plätze ansetzen.

Notbetreuung Städtische Kindergärten

Die Familien senden die Anmeldung und die Bestätigung des Arbeitgebers an die Stadtverwaltung Müllheim.

Bettina Sommerfeld
bsommerfeld@muellheim.de
Tel. 07631-801-364
Annelore Müller
amueller@muellheim.de
Tel. 07631-801-363
Margot Weiß
mweiss@muellheim.de
Tel. 07631-801-362

Aufgrund der Kurzfristigkeit ist es möglich, die Arbeitgeberbescheinigung bis Donnerstag 14.01.2021 nachzureichen (auch direkt im Kindergarten oder Schule).

Familien, die schon in der Notbetreuung sind, müssen nur eine neue Anmeldung ausfüllen. Es muss keine neue Arbeitgeberbescheinigung abgegeben werden.

Notbetreuung Konfessionelle und freie Kindergärten

Die Anmeldungen werden direkt über die Einrichtungen getätigt.

Notbetreuung in den Schulen

Anträge für die Notbetreuung in Schulen und Nachmittagsbetreuung sind in den jeweiligen Schulsekretariaten zu stellen.

Die jeweiligen Einrichtungen bzw. die Stadtverwaltung prüfen die eingegangenen Anträge und informieren direkt die Eltern und gegebenenfalls die jeweiligen Einrichtungen.

Bitte beachten Sie, dass bereits erkrankte Kinder bzw. Kinder, die unter Quarantäne stehen, nicht in die Notgruppen aufgenommen werden können.

Notbetreuung in Kitas und Schulen - Infoblatt, 07.01.2021PDF
263 kB
Notbetreuung in Kitas und Schulen - Anmeldung Kita, 07.01.2021PDF
218 kB
Notbetreuung in Kitas und Schulen - Anmeldung Schule und Hort, 07.01.2021PDF
232 kB
Notbetreuung in Kitas und Schulen - Bestätigung vom ArbeitgeberPDF
101 kB