Zweiter Bauabschnitt der Sanierung der B 3 bei Buggingen beginnt/Bundesstraße zwischen Breitenweg Buggingen und Hügelheim ab dem 6. Juli gesperrt Busverkehr Hügelheim eingeschränkt

Der erste, nördliche Bauabschnitt der Sanierung der Bundesstraße 3 zwischen Seefelden und Buggingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist fertig und für den Verkehr wieder freigegeben. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, beginnt nun der zweite, südliche Bauabschnitt an der B 3 ab dem Kreisverkehr am Breitenweg bis nach Hügelheim. Dazu müsse dieser Abschnitt im Zeitraum von Montag, 6. Juli bis voraussichtlich Mitte August voll gesperrt werden. Der Verkehr werde wie bisher über Neuenburg und Grießheim umgeleitet (L 134)

Der Busverkehr wurde bisher über eine behelfsmäßige Umfahrung an der Baustelle umgeleitet. Ab 6. Juli wird auch der Busverkehr über Neuenburg und Grießheim (L 134) geleitet. Für die Haltestellen in Hügelheim findet der Busverkehr während des zweiten Bauabschnitts nur eingeschränkt statt. Die Fahrpläne finden Sie nachfolgend.

Zweiter Bauabschnitt der Sanierung der B 3 bei Buggingen beginntPDF 18 kB
Linie 261 Vollsperrung Buggingen - HügelheimPDF 78 kB
Notfahrplan HügelheimPDF 66 kB