Verkehrssicherungshieb im Bereich Klemmbach zwischen Sportplatz und „Reginasteg“ in Niederweiler

Im Bereich zwischen dem Sportplatz (ab Höhe Steg Klemmbachmühle) bis zum „Reginasteg“ in Niederweiler werden bis Ende Februar 2020 vereinzelt und selektiv ca. 20 Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit entnommen. Bei den Baumarten handelt es sich vorwiegend um schadhafte und abgängige Robinien und Eschen, Letztgenannte sind bereits sichtbar durch das Eschentriebsterben betroffen.

Die Fällmaßnahmen werden durch einen qualifizierten Forstbetrieb vorgenommen, sobald die Witterung und Zugänglichkeit es erlauben. In einem weiteren Schritt soll die gewässernahe Biotopstruktur durch den gewonnenen Lichteinfall und Pflanzungen von Sträuchern und Bäumen verbessert und aufgewertet werden, des Weiteren werden an verschiedenen Standorten Nisthilfen für Fledermäuse und Vögel (z. B. Wasseramsel, Gebirgsstelze) angebracht.

Der Ortschaftsrat Niederweiler wird in die Planung und Ausführung einbezogen, die Maßnahmen werden natur- und artenschutzfachlich begleitet.

Fragen hierzu beantwortet gerne Herr Patrick Weichert, Fachbereichsleiter Grundstücksmanagement, pweichert@muellheim.de, Tel.-Nr. 07631/801-149.

Stadt Müllheim
Grundstücksmanagement