Neubaugebiet “Am Langen Rain”

Das neue Baugebiet liegt am östlichen Rand der Kernstadt Müllheim zwischen der L 125 Richtung Ballrechten-Dottingen und der L 131 Richtung Badenweiler auf der Gemarkung Niederweiler. Das Baugebiet umfasst eine Fläche von ca. 7 ha und soll rund 500 Menschen ein neues Zuhause bieten.

Mit dem Spatenstich am 1. Juli wird offiziell mit den Erschließungsarbeiten begonnen. Damit rückt die Realisierung des Neubaugebietes Am Langen Rain ein großes Stück näher.
Die voraussichtliche Bauzeit beträgt ca. 1,5 Jahre. Im Anschluss daran werden noch Bepflanzungen vorgenommen. Ende Mai 2021 ist mit dem Abschluss der gesamten Maßnahme zu rechnen. Der eigentliche Hochbau könnte dann im Frühjahr 2021 beginnen

Die Bauleistungen wurden europaweit in drei Losen ausgeschrieben.
Den Auftrag für Los 1 „Erschließungsarbeiten“ erhielt die Firma Schleith aus Umkirch, für Los 2 „Freianlagen“ erhielt den Auftrag die Firma Knobel aus Hartheim und für Los 3 „Lärmschutzwand“ die Firma Geosystem aus Berlin.

Umleitungen ab Mitte Juli 2019 wegen Erschließungsarbeiten:

Die ersten Arbeiten werden die Regenwasserableitung des Außengebiets in das Hochwasserrückhaltebecken Trischler Säge sein. In diesem Zuge wird es ab ca. Mitte Juli 2019 zu verkehrlichen Behinderungen auf der Weilertalstraße und auf der L 131 kommen. Die Behinderungen werden voraussichtlich insgesamt ca. 3-4 Wochen dauern.
Gleichzeitig werden innerhalb des Baugebietes Erdbewegungen stattfinden und der Entwässerungsgraben für die Aussengebietsentwässerung hergestellt

Phase 1  Querung Weilertalstrasse

Phase 1 Querung Weilertalstrasse

Phase 2 Querung L131

Phase 2 Querung L131