Senioren in Müllheim – Lebenslage

Müllheim wurde 2013 als Modellkommune für eine demografiesenible Entwicklung ausgewählt. Bereits vor 2013 hat sich der Gemeinderat im Jahr 2013 in mehreren Veranstaltungen mit einem Leitbild für die Stadt befasst. Lebensqualität für Menschen aller Generationen zu schaffen, wurde dabei als das zentrale Ziel der Stadtentwicklung identifiziert.
Viele Projekte, auch unter der Überschrift „Älter werden in Müllheim“ wurden seither angestoßen und weiter ausgebaut. Mehr dazu unter www.muellheim.de

Das Thema „Älterwerden“ spielt in unserer Gesellschaft eine zunehmend wichtigere Rolle
Immer mehr Menschen werden immer älter und sie bleiben länger gesund.
In Müllheim sind über 6.200 Bürgerinnen und Bürger mindestens 50 Jahre alt, was einem Anteil von mehr als 35% entspricht, viele davon sind über 65 Jahre alt.
Sie schätzen Müllheim als “Wohlfühlstadt” und leben gerne hier. Die vielfältigen kulturellen und sozialen Angebote gerade für Senioren und Seniorinnen sind aus dem Stadtleben Müllheim nicht mehr wegzudenken und bereichern dieses in hohem Maße.
Rolle der Älteren
Ältere Menschen sind heute mehr und mehr aktiv und bringen sich in die Gesellschaft ein. Der am stärksten wachsenden Bevölkerungsgruppe muss ein besonderes Augenmerk gelten. Von Vorstellungen früherer Generationen sollten wir uns verabschieden. Das Bild, das eine Gesellschaft vom Alter hat, trägt selbst maßgeblich dazu bei, wie alt ein Mensch werden will und welche Qualität seine zweite Lebenshälfte hat.
Es ist Zeit, dass wir uns in Bildung und Forschung, beim lebenslangen Lernen, in der Arbeitswelt, bei der Gestaltung unserer Wohnviertel wie auch der Gesundheitsversorgung verstärkt auf diesen Wandel unserer Gesellschaft einstellen.
`*auch kommunale Aufgabe*
Für die Kernstadt aber auch den Ortsteilen ist es eine Aufgabe, Angebote und Perspektiven zu bieten und weiter zu entwickeln, um die längere Lebenserwartung aktiv zu nutzen, sich und anderen zu helfen, mobil zu bleiben und sich im Austausch der Generationen mit wichtigen Erfahrungen einzubringen.
Örtlich oder überörtlich sind in einer immer älteren Gesellschaft wichtige Ziele

Neben dem Ziel, länger jung und vital zu bleiben, gilt es aber auch

Weitere Infos

Stadtverwaltung Müllheim
Fachbereich 51 – Ehrenamt, Senioren, Integration
Marion Kampmann
Bismarckstraße 3, 79379 Müllheim
Tel. 07631-801-157
Fax 07631-801-126

mkampmann@muellheim.de