Wahlaufruf der Bürgermeisterin zur Bundestagswahl 2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag, den 24. September 2017 findet die Wahl für den 19. Deutschen Bundestag statt. Rund 61,5 Millionen Frauen und Männer können ihre Stimme abgeben und ich würde mich freuen, wenn auch Sie Ihr Wahlrecht nutzen und sich an dieser Wahl beteiligen. Aufgaben von großer Tragweite für unser Land und unsere Zukunft liegen vor uns, an deren Lösung wir gemeinsam mitarbeiten können. Durch Ihre Stimme können Sie nicht nur über die politische Zukunft Deutschlands mitentscheiden sondern an unserer und Ihrer Gegenwart und Zukunft mitwirken. Demokratie lebt durch den Gestaltungswillen der Bürgerinnen und Bürger und vom Mitmachen!

Verstehen Sie deshalb Ihr Wahlrecht als „Wahlpflicht“ – als Ihr „Ja“ zu unserem demokratischen Staat. Jede Stimme für eine demokratische Partei ist auch eine Stimme gegen Radikalismus, Rassismus und Nationalismus und damit auch ein „Ja“ zu einer freien und offenen Gesellschaft!

Die Wahllokale für die Bundestagswahl sind am Wahlsonntag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Das für Sie zuständige Wahllokal finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigung abgedruckt. Nutzen Sie bei einer Verhinderung am Wahlsonntag auch die Möglichkeit der Briefwahl. Briefwahlunterlagen können schriftlich oder persönlich noch bis Freitag, 22. September 2017 18.00 Uhr im Rathaus, Zimmer: 014/015 beantragt werden. Eine Beantragung ist auch online möglich – siehe unten Wahlscheinantrag bequem per Internet.
Weitere Informationen zur Bundestagswahl 2017 finden Sie ebenfalls hier.

Ihre Bürgermeisterin
Astrid Siemes-Knoblich

 

Wahlbekanntmachung der Stadt Müllheim zur Bundestagswahl am 24. September 2017

Wahlbekanntmachung der Stadt Müllheim zur Bundestagswahl am 24.09.2017 PDF 10 kB
Bekanntmachung der Wahllokale der Stadt MüllheimPDF 15 kB

 

Erreichbarkeit des Wahlamtes der Stadt Müllheim von Freitag, 22.09.17 bis Wahlsonntag, 24.09.17

Erreichbarkeit des Wahlamtes der Stadt Müllheim bei der Bundestagswahl 2017PDF 166 kB

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Zur Bundestagswahl am 24.09.2017 kann die Erteilung eines Wahlscheines schriftlich oder mündlich bei der Gemeindebehörde beantragt werden. Die Schriftform gilt auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung als gewahrt. Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig. Wir bieten für Sie zudem die Möglichkeit einen Wahlschein online zu beantragen:

Folgen Sie diesem Link: Wahlscheinantrag

Dort erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer.

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an meldewesen@muellheim.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben.

 

Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und Erteilung von Wahlscheinen

Bekanntmachung Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und Erteilung von WahlscheinenPDF 40 kB

 

Kennzeichnung der Stimmzettel – Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Nach der Änderung der Bundeswahlordnung ist nunmehr auf allen Stimmzetteln eine ertastbare Kennung des Stimmzettels am oberen rechten Rand des Stimmzettels durch ein eingestanztes Loch oder eine abgeschnittene Ecke vorgesehen, damit blinde oder sehbehinderte Wähler, die sich zur Kennzeichnung des Stimmzettels auch einer Stimmzettelschablone bedienen können, selbst erkennen können, wo bei einem Stimmzettel die Vorderseite und wo oben ist. Die Stimmzettel im Wahlkreis 282 Lörrach-Müllheim wurden hierzu am oberen rechten Rand durch ein eingestanztes Loch gekennzeichnet.

Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.

Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird – ebenfalls kostenlos – eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter Telefon: 0761 36122.

 

Gut zu wissen – Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl 2017

Was man wissen muss zur Bundestagswahl 2017PDF 1,6 MB
Leitfaden für Assistenzkräfte bei der Bundestagswahl 2017PDF 1,4 MB
Politik einfach erklärt - Bundestagswahl 2017PDF 2,0 MB

 

Die Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg

hat zur Bundestagswahl 2017 eine Reihe von Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen vorgesehen. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Bundestagswahl in Deutschland – zum Wahlrecht, Wahlverfahren und Wahlsystem, zu den Kandidierenden und deren Aufstellung, zum Wahlkampf, zum Bundestag und vieles mehr…

 

Der Wahl-O-Mat

Auch bei der Bundestagswahl 2017 wird es wieder den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für Politische Bildung geben.
Dieser hat sich mittlerweile zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert: Insgesamt wurde er im Vorfeld von Wahlen 48 Millionen Mal genutzt.

WAHL-O-MAT der Bundeszentrale für Politische Bildung