Kultur & Freizeit

Das Markgräfler Land ist eine jahrtausend alte Kulturlandschaft und ein wunderschönes Erholungsgebiet. Die Nachbarschaft zu Frankreich hat die Lebensart der Menschen stark beeinflusst. Sie haben ein hohes Maß an Genussfähigkeit und eine große Offenheit für kulturelle Aktivitäten entwickelt. Es bieten sich in der Region viele Möglichkeiten, etwas für Seele und Körper zu tun.

Die Stadt Müllheim bietet, nicht zuletzt auch um ihren Rang als Mittelzentrum zwischen Freiburg und Basel/Lörrach/Weil am Rhein gerecht zu werden, ein hochwertiges und abwechslungsreiches kulturelles Leben.

Konzerte und Theaterabende stehen auf dem Programm, aber auch Kammermusik, Kleinkunst, Kindertheater, Jazz und Unterhaltung. Der älteste Weinmarkt Badens ist hier zu Hause.

Hier können Sie sich die aktuellste Version unserer Broschüre »Kulturjahr – Veranstaltungen 2018« herunterladen:
(Stand: Jan 2018)

Kulturjahr 2018 Stand 01.02.2018PDF 5,7 MB

Die Tourist-Information der Stadt Müllheim hat zudem ein umfangreiches Programm an Stadt- und Museumsführungen sowie an Veranstaltungen zum Thema Wein zusammen gestellt.
Auf der Webseite der Müllheimer Tourist-Information können Sie sich die Flyer herunterladen:
Internet-Präsenz der Müllheimer Tourist-Information

Die Stadtführungen und Wandertouren können Sie auch über www.tours3.com abrufen.


Aktuelle Veranstaltungen

Details zu der Veranstaltung

Bäckertour

Wann: Fr, 13.7.2018, 16:00 Uhr

Wo: Müllheim, Tourist-Information Müllheim, Wilhelmstraße 14

Sie backten mit dem Mehl aus den sieben Müllheimer Mühlen: Auch die Bäckerzunft hat eine fast 600 Jahre lange Geschichte in der Stadt. Bäckermeister Martin Magnus, Obermeister der Bäckerinnung Müllheim, führt Sie auf unserem Rundgang zu den Spuren des alten Bäckerhandwerks, die zwar versteckt, aber noch vielfältig im Stadtbild zu finden sind. Wir kommen hinter das Geheimnis des Pasteten-Türchens und seines Namens, erfahren mehr über die Rezepte der Müllheimer Bäcker für Ihre Wurstwecken zum Jahrmarkt. Was hat es mit diesem Waldbrief auf sich, der 1428 erstmals auf das Bäckerhandwerk in Müllheim hinweist? Und woher kommen die vielen französischen Kollegen, die alljährlich auf dem Müllheimer Brotmarkt ihre Köstlichkeiten anbieten?
Dauer: ca. 1 ½ Stunden, Kosten: € 7,50, Anmeldung nicht erforderlich

weitere Informationen

zurück