Straßensanierungsprojekt Habspergstraße

Die Baumaßnahme dient dem Austausch der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie der Neugestaltung des Straßenraumes. In diesem Zusammenhang wird auch die Treppenanlage zur Schwarzwaldstraße neu gestaltet und barrierefrei ausgebaut.

Mit der Neugestaltung des Straßenraumes werden ausgewiesene Längsparkplätze angelegt und neue Bäume gesetzt. Die Straßenbeleuchtung wird im Zuge des Straßenbaus gegen energieeffiziente LED-Beleuchtung getauscht.

Der vorhandene Mischwasserkanal wird entfernt und durch ein Trennsystem ersetzt. Die Hausanschlussleitungen werden im Regelfall bis 1 m in die Grundstücke verlegt. Besonderheiten zum Trennsystem entnehmen Sie dem Infoblatt zur Umstellung der Entwässerung der Habspergstraße auf ein Trennsystem

Folgende Ver- und Entsorgungsleitungen werden im Zuge des Ausbaus der Habspergstraße erneuert:

Im Auftrag Stadtwerke Müllheim-Staufen:

  • Wasserversorgungsleitungen
  • Hausanschlüsse Wasserversorgung
  • Gasversorgungsleitung
  • Hausanschlüsse Gasversorgung

Im Auftrag Stadt Müllheim:

  • Abwasserentsorgung
  • Kanalisationserneuerung von Mischsystem in ein modifiziertes Mischsystem MW / RW
  • Straßenerneuerung mit Ortsbeleuchtung
  • Leerrohrverlegung für Breitbandverkabelung

Weitere Versorgungsträger:

  • Stromversorgung durch die ED-Netze
  • Telekom, Vorverlegung im Zuge der Maßnahme (ostseitig) und Neuverlegung im künftigen Gehweg (westseitig)

Dauer der Sanierungsmaßnahme:

Baubeginn: 28.10.2016
Geplantes Bauende: Anfang November 2017
Keine Bauferien im Sommer 2017
Die Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten – jeweils unter Vollsperrung

Darstellung der BauabschnittePDF 301 kB
Bauzeitenplan 2. BauabschnittPDF 1,2 MB

Bitte beachten: Der Bauzeitenplan wird von der Bauleitung, in Abstimmung mit dem Auftraggeber und den erfahrungsgemäßen Erfordernissen, aufgestellt und laufend den sich ergebenden Notwendigkeiten der Ablaufpraxis (Wetter, unvorhergesehene Ereignisse, Zustand des Bodens, der Leitungen, etc.) entsprechend, angepasst. Zeitliche Abweichungen vom hier dargestellten Ablaufplan können sich deshalb ergeben.


 

Aktuelles von der Baustelle:

Parkplätze:
Auf dem Parkstreifen in der Zunzinger Straße werden für die Anwohner des 2. BA fünf Parkplätze reserviert!
Die ersten drei Parkplätze werden für die Baustelleneinrichtung benötigt, damit der 1. BA für die Anwohner frei bleibt.
Des Weiteren stehen im 1. BA die neu angelegten Parkplätze zur Verfügung auch entlang der Zunzinger Straße kann geparkt werden.

 

Fragen und Antworten

Nachfolgend eine Zusammenstellung der Fragen und Antworten aus der Bürger-Informationsveranstaltung “Erneuerung Habspergstraße” am 6. Oktober 2016

Bitte auf die jeweiligen Fragen klicken.

 

Was entstehen für Kosten und wie werden diese ggf. auf die Anwohner umgelegt?

Für die Anwohner entstehen durch die öffentliche Erneuerung keine Kosten.
Für Eigentümer, die das Leerrohr für Breitbandversorgung im Zuge der WL Hausanschlüsse mit ins Gebäude verlegen möchten, wäre diese Leistung direkt mit der Baufirma abzurechnen.
Die Trennung des Kanalsystems von Mischwasser auf Schmutz- und Regenwasser auf dem Grundstück ist ebenfalls vom Eigentümer selbst zu tragen. Diese Arbeiten im Zuge der Baumaßnahme zu beauftragen würde durch die Baufirma vor Ort eine Kostenersparnis ergeben. Um die Kosten zu ermitteln sollten sich die Eigentümer an die Baufirma wenden.

Für die Erneuerungen der Gas- Wasser- und Stromleitungen auf den Grundstücken entstehen den Eigentümern keine Kosten. In Einzelfällen müssen die Eigentümer erforderliche Anpassungsarbeiten im Hause selbst beauftragen. Schnittstelle und Verantwortungs-/Kostengrenze ist die Wanddurchführung mit dem dahinter liegenden Anschlusspunkt im Haus (Schieber bzw. Zähler).


Wie kommen die Leitungen auf die privaten Grundstücke ?

Haben die Erhebungen vor Ort mit Ihnen eine Erneuerung der Gas- oder Wasserleitung ergeben, werden diese einschließlich der Hauseinführung erneuert. Die genaue Trassenführung wird mit Ihnen abgestimmt und nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Oberfläche wieder so hergestellt, wie sie derzeit vorhanden ist. Analog das Gleiche gilt für die Stromversorgung.

Die Hausanschlussleitungen werden im Regelfall in offener Bauweise (Graben) erstellt.
In Ausnahmefällen kann die Leitung in geschlossener Bauweise (Leitung einschießen) eingebaut werden.


Wie erfolgt der Umbau/ Umschaltung der Gas- und Wasserleitungen ?

Die neuen Hauptleitungen werden abschnittweise in der Straße verlegt und nach Spülung/Prüfung in Betrieb genommen. Anschließend werden die Hausanschlüsse erneuert. Die bestehende Wasserversorgung bleibt so lange in Betrieb, bis der Umschluss im Gebäude erfolgte. Erst hierbei entsteht eine kurzzeitige Unterbrechung der Wasserversorgung, die jedoch mit Ihnen abgesprochen wird.


Ist die Zufahrt zu den Grundstücken während der Arbeiten möglich ?

Es ist vorgesehen, die Maßnahme in 2 Bauetappen/Abschnitten unter Vollsperrung zu erstellen. Die Zugangsmöglichkeit fußläufig ist jederzeit für die Anlieger mit Hilfsübergängen möglich. Zufahrten sind in den jeweiligen Bauetappen nicht möglich.


Ist eine Zufahrt für Rettungsfahrzeuge möglich ?

Eine Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist für jeden Bauabschnitt jederzeit möglich.
Soweit erforderlich wird der Kanalgraben mit überfahrbaren Stahlplatten abgedeckt.


Wo können die Anwohner während der Baumaßnahme parken ?

Längsparkstreifen in der Zunzinger Straße sollen reserviert werden für die Anwohner: ca. 8 Stellplätze
Des Weiteren im Britzinger Weg/Sulzburger Str. – Parkplatz

Offentliche Parkflächen, wie das obere Parkdeck am Rathaus, können abends und am Wochenende (bitte beachten: zwischen 19:00 und 6:30 Uhr sind die Parkebenen 2 und 3 geschlossen) genutzt werden.

Die Stadverwaltung prüft die Möglichkeit, ob über Nacht und während des Wochenendes auf dem Parkplatz Helios-Klinik geparkt werden kann.


Mieter kann die Garage nicht nutzen - wer trägt die Kosten des Mietausfalls für den Eingentümer ?

Den Mietausfall hat der Eigentümer zu tragen. Es wird als zumutbar gesehen bei einer Baumaßnahme der öffentlichen Hand zum Wohle der Allgemeinheit die Einschränkung zu tragen.


Auto ist als Garagenwagen versichert. Wenn kein Zugang zur Garage, hat das Auswirkungen auf die Versicherung?

Dies ist mit der KFZ-Versicherung im Einzelnen zu klären. Eine pauschale Aussage kann hierzu nicht getroffen werden


Wie erfolgt die Abholung des Mülls während der Baumaßnahme?

Die Müllbehälter und Müllsäcke werden jeweils von Mitarbeitern der Baufirma eingesammelt und je nach betroffenem Bauabschnitt zur Abholung entweder an die Werderstraße oder Zunzinger Str gebracht.
Nach Leerung werden die Abfallbehälter wieder zu den jeweiligen Grundstücken zurückgebracht.

Bitte kennzeichnen Sie die Mülleimer, um Verwechslungen zu vermeiden.


Wieviele Parkplätze entstehen nach dem Umbau ?

Insgesamt entstehen 33 öffentliche Parkplätze. Es sind keine Anwohnerparkplätze vorgesehen.


Wird durch die Anordnung der Längsparkplätze und der Bauminseln der Gehweg nicht zu schmal ?

Die Breite des Gehwegs beträgt 1,50 m. Der Begegnungsverkehr – auch mit Kinderwagen, Rollator, etc. ist dadurch gewährleistet.


Wie wird verhindert, dass ich durch die Parkplätze und Bäume in der Ein- und Ausfahrt von meinem Grundstück behindert werde?

Die Grundstückszufahrten erhalten alle ein Mindestmaß von 3,50 m Breite
Das Ein – und Ausfahren wurde mit der genannten Breite und der Fahrbahnbreite 5,00 m mit Hilfe der Schleppkurve für Pkw untersucht.
Selbstverständlich ist ein Mitbenutzen der Gegenfahrbahn erforderlich, welches heute auch schon praktiziert werden muss.

Längsparkstände unter 45 Grad abgewinkelt in den Ein- und Ausfahrten:

Vorgabe der Stadt Müllheim ist, möglichst eine große Anzahl von Längsparkständen zu erreichen. Wir haben bewusst die Bauminseln im Einfahrtsbereich
mit 0.5 m Radien abgerundet um ein bequemes Rückwärts-ein und Vorwärts-ausfahren an den Baumquartieren zu ermöglichen.
Die Bauminseln erhalten ein mind. 12 m³ mit Erdsubstaat gefülltes Baumquartier. Das Überfahren der Baumquartiere bei einer abgewinkelten (45 Grad) Ein-Ausfahrt
Ist für das obere Wurzelwerk nicht von Vorteil. Dies bedingt größere Baumquartiere und somit eine geringere Anzahl von Längsparkständen.

Die Baumquartiere haben nur in den Längs zur Straße hin gewandten Seite zum Schutz der Bäume einen Bordsteinanschlag von 10 cm, ansonsten sind nur 3 cm
Überall vorgesehen.


Ist eine Verlegung der Längsparkplätze noch möglich ?

Nein


Können die Standorte für die Straßenbeleuchtung noch verändert werden ?

Nein


Können die Standorte der neu zu pflanzenden Bäume noch verändert werden ?

Nein.
In der Planung ist eine Anordung der Bäume in Alleeform festgesetzt worden.
Des Weiteren mussten die Baumstandorte auch entsprechend der Lage der Rohre und Leitungen der verschiedenen Versorgungsträger gewählt werden.


Welche Bäume sollen gepflanzt werden ?

Folgende stadttaugliche Bäume kommen in Frage:

EMPFEHLUNG:
Prunus x hillieri ‚Spire’ (Zierkirsche):

  • Wuchs schmal trichterförmig
  • Höhe 6 – 8 m, Kronenbreite bis ca. 3 m, im Alter breiter
  • reich blühend, Blütezeit April, vor dem Laubaustrieb
  • Blüte hellrosa, im Verblühen weiß, kaum Fruchtansatz
  • Herbstfärbung leuchtend gelb, orangerot, rotbraun
  • winterhart, stadtklimafest

Alternativen:
Prunus sargentii ‚Rancho‘(Zierkirsche)

  • Wuchs etwas schmaler als ‚Spire‘, Krone säulen- bis schmal trichterförmig
  • Höhe H bis ca. 8 m, Kronenbreite B bis ca. 3 m
  • reich blühend, Blütezeit April, vor dem Laubaustrieb
  • Blüte tiefrosa, kaum Fruchtansatz
  • Herbstfärbung orangerot bis rot
  • winterhart, stadtklimafest

Cercis siliquastrum (Judasbaum)

  • Wuchs als Hochstamm gezogen straff aufrecht, später breiter, schirmförmig
  • Höhe 6 – 8 m, Kronenbreite 3 – 6 m
  • reich blühend, Blütezeit April-Mai, vor dem Laubaustrieb, Blüten auch an dickeren Ästen und direkt am Stamm
  • Blüte rosa, Früchte trockene Hülsen, bleiben bis zum Frühjahr am Baum
  • Blatt bläulich grün, Herbstfärbung gelb
  • Sehr hitze- und trockenheitsresistent, stadtklimafest, geringe Verschattung

Im Übergang zur Schwarwaldstraße ist ein “Anschluss” an die bestehende Lindenallee in der Schwarzwaldstraße vorgesehen:

Vorschlag: Tilia henryana (Chinesische Linde)
–Baumförmig, für eine Linde nur mittelgroß
–Höhe H 10 – 15 m, Kronenbreite B 10 m
–Interessantes Laub, kein Honigtau!, gelbe Herbstfärbung
–duftende Blüte, durch späte Blütezeit (August/September) wertvoll als Bienenweide
–frosthart, hitzeverträglich

Zierkirsche: 6 nahezu identische Zierkirschen (Sorte Rancho) stehen beispielsweise gegenüber der Volksbank in der Werderstraße bzw. vor dem Juweliergeschäft Stork

Junge Judasbäume stehen beispielsweise an der Bushaltestelle in der Östlichen Allee in Höhe der Kath. Kirche beim Kreisverkehr Werderstraße – Östl. Allee.


Muss ich mich an das Abwasser-Trennsystem anschließen und wenn ja, bis wann?

Sobald das Trennsystem der Habspergstraße über die Werderstraße zum Vorfluter fortgeführt wird, besteht ein Anschlusszwang. Ab diesem Zeitpunkt wird eine Frist von 6 Monaten gesetzt um die Trennung vorzunehmen. Bei genehmigungspflichtigen Bauvorhaben auf dem Grundstück wird im Zuge der Entwässerungsgenehmigung ebenfalls der Anschluss an das Trennsystem verlangt.

Momentan gibt es noch keinen Zeitplan für entsprechende Umbaumaßnahmen in der Werderstraße.


Umstellung der Entwässerung auf das Trennsystem - Was, wenn eine Umstellung aufgrund des Alters der Häuser nicht möglich ist?

Im Einzelfall kann die Machbarkeit der Umstellung mit Herrn Nicolaus vom Eigenbetrieb Abwasser /Tel. 07631- 801 125) begutachtet und nach einer Lösung gesucht werden.


Es werden Leerrohre für Breitbandverkabelung gelegt - Gibt es da bereits konkrete Pläne ?

Das Leerrohrnetz wurde von einem Knotenpunkt in der Werderstraße bis zu den Grundstücken durchgeplant. Jedes Grundstück bekommt einen eigenen Leerrohranschluss durch den später der Lichtwellenleiter eingeblasen werden kann. Damit ist gewährleistet dass die Straße für einen möglichen späteren Breitbandausbau nicht mehr aufgegraben werden muss.


Weitere Infos

Fragen beantworten auch die Projektkoordinatoren der Stadtverwaltung, das Planungsbüro, die ausführende Baufirma sowie die Stadtwerke MüllheimStaufen:

Stadtverwaltung Müllheim

Projektkoordinatoren

Iris Ade
07631-801 113
iade@muellheim.de

Sebastian Lefèvre
07631-801 172
slefevre@muellheim.de

Planungsbüro – Rapp Regioplan

Planung Bauleitung

Peter Pelz
07621-85 18 35
p.pelz@rapp-regioplan.de

D. Benz
07621-85 18 22
d.benz@rapp-regioplan.de

Ausführung Oskar Vogel GmbH

Bauleitung

C. Fischer
07621-66024
c.fischer@vogel-walliser.de

Stadtwerke MüllheimStaufen

Gas und Wasser

Özcan Ulusoy
07631-936 08 57
oezcan.ulusoy@alemannenenergie.de